verwertung kunststoffverpackung

Hochwertiges Recycling

Die politischen und gesellschaftlichen Anforderungen an das Recycling von Kunststoffen steigen enorm. Ob es stark steigende Quoten für das werkstoffliche Recycling von Kunststoffverpackungen in Deutschland und Europa oder die europäische Plastikstrategie ist, die den Einsatz von recyceltem Kunststoff unabdingbar fordert: Relux bietet den Inverkehrbringern von Kunststoffverpackungen und deren Beauftragten, wie Rücknahmesystemen in ganz Europa Lösungen für das Recycling von gebrauchten Kunststoffverpackungen – auch abseits der qualitativ hochwertigen Monofraktionen aus Gewerbe und Industrie. Die Verwertung von gemischten Kunststoffabfällen und Folien ist unverzichtbar, um die Ressourcen nachhaltig zu schonen, einen langfristigen Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz zu leisten und die rechtlichen Anforderungen zu erfüllen. Kunststoffrecycling ist eine der wichtigen Zukunftsaufgaben für die Kunststoffindustrie und Relux steht hierbei als Partner an der Seite. 

Das werkstoffliche Recycling gerade von Mischkunststoffen und Folien aus gebrauchten Verpackungen ist eine der großen Herausforderungen für die europäische Recyclingindustrie. RELUX erstellt aus diesen Eingangsmaterialien, die gemäß eigener Qualitätsspezifikation europaweit beschafft werden, hochwertige Agglomerate und Mahlgüter nach spezifischen Kundenanforderungen. Kunststoffe werden in nahezu jedem Wirtschaftszweig zum Einsatz gebracht. Der Grund für den breiten Einsatz von Kunststoffen liegt in seinen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. Kunststoffe werden in aufwändigen Verfahren aus fossilen Rohstoffen hergestellt. Jedoch stehen fossile Rohstoffe nur begrenzt zur Verfügung. Die Verwertung und Aufbereitung von Kunststoffabfällen ist daher unverzichtbar. So werden Ressourcen nachhaltig geschont und ein aktiver und langfristiger Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz geleistet.

Relux erwirbt aus der Kreislaufwirtschaft Kunststoffe, die in aufwändigen Prozessen zerkleinert, gereinigt und durch gezielte Materialmischungen zur Verbesserung und somit zur Veränderung von Produktionseigenschaften zu Agglomeraten und Mahlgütern verarbeitet werden. Zu den veränderten Produkteigenschaften zählen beispielsweise die Fließeigenschaften, die Elastizität, oder die Schlagzähigkeit. Die Sekundärrohstoffe werden prozesssicher und qualitativ hochwertig für die Anforderungen unserer Kunden hergestellt. 

Die von der Relux produzierten Rezyklate werden als vollwertiger Ersatz anderer Primärrohstoffe in produzierenden Unternehmen eingesetzt. So unterstützt Relux die Kunststoffindustrie und die beauftragten Rücknahmesysteme bei der Erfüllung der rechtlichen und gesellschaftlichen Anforderungen an das Recycling.

Dabei werden die Prozesse sowohl im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems als auch im Rahmen der Recyclinganforderungen nach Verpackungsgesetz und EUCertPlast überwacht und zertifiziert und somit auch die Voraussetzung für den Einsatz der Rohstoffe für Produkte geschaffen, die den blauen Engel tragen.

Unsere Partner in diesem Bereich
Relux Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

© Relux Umwelt GmbH 2018