contact
front

Batterierecycling

Bat­terien ent­hal­ten wer­tvolle Roh­stof­fe und können schädliche Stof­fe wie Blei, Cad­mium oder Queck­sil­ber ent­hal­ten, daher müssen Bat­terien fach­gerecht ver­wer­tet wer­den. Die Sor­tierung und Ver­wer­tung von Alt­bat­terien übernimmt die Relux Roh­stof­fe in Bad Oeyn­hausen, einem Unter­neh­men der Relux-Gruppe.

Bat­terien bestehen größten­teils aus Metal­len, die vollständig wieder­ver­wer­tet wer­den können. Bei der Bat­terieauf­bereitung wer­den in Bat­terien ent­hal­tene Metalle wie Zink, Man­gan, Eisen und gege­benen­falls auch Queck­sil­ber zurück gewon­nen. Diese Metalle können als Sekundärroh­stof­fe dem Stoff- kreis­lauf wieder zurückgeführt wer­den.

Zink-Kohle- und Alkali-Man­gan-Bat­terien wer­den mech­anisch auf­gesch­los­sen und einem Ver­wer­tungs­ver­fahren zugeführt.